25. September 2008 Daniel Kruse

Dear EIHA-Members,
yesterday we have received the following request which is written in German language. We have asked Mr. Pllumbi for an english version and I will publish it here as soon as possible.
Mr. Pllumbi is searching for a hemp processor.
Best regards,
Dominik
——————————————————————–
Von: Alfred Pllumbi
Datum: 24. September 2008 14:53:52 MESZ
An: [email protected]
Betreff: Antrag fur Zusammenarbeit
Sehr geehrter Herr / Frau
Wir sind eine Vereinigung von Bauern, die in Verbindung mit einer Britischen Wohlfahrtsorganisation seit 2001 im Norden Albaniens Hanfanbau betreibt. Die Boden- und Klimaverhältnisse für Hanf sind in dieser Gegend ausgezeichnet.
Die Qualität des Hanfs ist deshalb sehr gut, der Ertrag beträgt etwa zwei Tonnen pro Ernte und wir haben etwa sechs tausend karree meter gepflanzt.
Wenn wir den guten markt finden konnen wir auch bis 100 tausend karree meter inseminieren.
Leider sind wir nicht in der Lage, den Hanf produktiv weiterzuverarbeiten. Bisher wurde er im Bereich Kunstgewerbe und als Isoliermaterial verwendet, aus den Blättern wurde Tee hergestellt.
Wir suchen nun eine Kooperation mit einem Hanf-Verarbeitungsbetrieb, an den wir entweder die ganzen Hanfpflanzen oder deren Teile liefern können. Wir können uns auch gut andere Kooperationsmöglichkeiten vorstellen.
Wir würden uns daher sehr freuen, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen würden.
Mit freundlichen Grüssen
Alfred Pllumbi
Sie können uns jederzeit erreichen (in Deutsch oder Englisch) unter der Telefon Nr.00355 69 20 70 645 [email protected] oder [email protected] .
Wenn Sie mit unseren Partnern in UK Kontakt aufnehmen möchten: Aid for for Trade Mike Tyler Project Director 0044 190 32 42 499 or e-mail [email protected]