In Sachen „CBD“: EIHA, Bundesregierung und Köln auf einer Linie